direkt zum Seiteninhalt springen »

22. Mrz Vorfrühling 2014

Foto: Blühende Krokusse und Schneeglöckchen zwischen Knospenheide und blauem Zwergwacholder im Heidegarten
Eigentlich sind diese Fotos von vorletzter Woche ja schon längst wieder veraltet. Die meisten Krokusse, Schneeglöckchen und Netziris sind nämlich hier zwischenzeitlich schon verblüht. Aber ich bin einfach nicht eher dazu gekommen, die Bilder zu sichten, zuzuschneiden und zu veröffentlichen. Doch es wäre einfach zu schade, die ersten Blütenschätze des Jahres hier nicht zu zeigen, oder? Immerhin haben sie sich die Frühlingsblüher in diesem Jahr besonders zeitig ins Zeug gelegt und mit ihren leuchtenden Farben den Frühling in unseren Garten gebracht.
Foto: Blick von der Terrasse in den oberen Garten mit blühender Schneeheide, blauen Netziris, Schneeglöckchen und Elfenkrokussen im Vordergrund
Die Allerersten des Jahres habe ich in Massen ganz nah ans Haus gepflanzt – im Vorgarten und vor der Terrasse im Heidegarten – damit mein Lieblingsgärtnergehilfe und ich den Vorfrühlingsbeginn auch ja nie verpassen. Auch wenn ihre Pracht nur von kurzer Dauer ist, diese Netziris mit ihrem Wahnsinnsblau sind ‘ne Wucht. Wer bei dem Anblick nicht in Frühlingslaune kommt, dem ist nicht zu helfen. Außerdem haben die zarten Kleinen auch einen Vorteil gegenüber den später und länger blühenden hohen Narzissen oder Tulpen: Ihr ebenfalls kleines, welkendes Laub verschwindet nämlich nach der Blüte recht dezent.
Foto: Nahaufnahme Netziris zwischen roter Winterheide und hellgrünem Zwergwacholder
Natürlich ist diese Zeit auch immer mit den ersten Gartenarbeiten des Jahres verbunden: Die sommerblühenden Sträucher, Gräser und Stauden waren wie immer als Erste dran mit dem Rückschnitt. Außerdem hab ich bereits einige Beete im Bauerngarten für die ersten Gemüsepflanzungen vorbereitet, die Erdbeeren gehackt und gedüngt und meine Begonienknollen eingetopft. Auch ein paar Stauden wurden schon wieder geteilt und die Wildkräuter schlafen natürlich auch nicht mehr und werden in Schach gehalten, wann immer ich ein bisschen Zeit dafür erübrigen kann. Mal sehen, vielleicht kann ich morgen genug Brennesselpflänzchen für eine erste Brühe ernten. Außerdem zeigt mir gerade die Forsythienblüte, dass es höchste Zeit wird für den Rosenschnitt. Es gibt noch viel zu tun. Spätestens bis Anfang Mai sollen dieses Jahr alle Gartenteile vorzeigbar sein, denn dann nimmt unser Garten erstmalig an den Offenen Gärten in Lippe teil. Ich bin jetzt schon gespannt, wer sich für unser grünes Lebenswerk interessieren wird.
Foto: Sonnengelbe Krokusse und Elfenkrokusse zwischen Knospenheide und Zwergwacholder
Das vorerst letzte Foto hier ist zwar nicht besonders spektakulär, aber es musste unbedingt noch mit rein. Es zeigt nämlich meinen Lieblings-Krokushorst. Dieses erste leuchtende Quietschgelb in meinem Garten hat alljährlich eine Wirkung auf mein Gemüt, die ich Euch nicht beschreiben kann.

Tags:, , , , , , ,
Iris | 22.03.2014 | 21:42 Uhr | Garteneindrücke | 7 Kommentare

03. Mrz Ein spannender Frühling 2014 – nicht nur im Garten

Ja ich weiß, dieses Jahr geht es wieder mal reichlich spät hier nach der Winterpause weiter. Das liegt aber keineswegs daran, dass ich an unserem neuen großen Landhausgarten schon wieder die Lust verloren hätte, vielmehr hat mich in den vergangenen Wochen ein anderes Projekt zeitlich sehr beansprucht. Und darüber möchte ich Euch jetzt hier ein bisschen was erzählen – auch damit es hier endlich ein bisschen nach Frühling aussieht:
Tuerkranz/Wandkranz 'Grüner Hahn' für Frühling und Ostern
Diejenigen unter Euch, die hier schon ein paar Jahre mitlesen, erinnern sich vielleicht noch, dass ich nicht nur eine leidenschaftliche Gärtnerin bin, sondern Haus und Garten auch sehr gerne mit selbst kreierten Kränzen, Gestecken und Pflanzenarrangements dekoriere. Und nachdem ich auch Freunden und Verwandten in den letzten Jahren schon oft mit selbstgestalteten Dekorationen Freude schenken konnte, will ich nun versuchen, einige meiner Arbeiten auch online zum Kauf anzubieten.
Tischgesteck/Ostergesteck 'Kleines Hasenkörbchen' für Frühling und Ostern
Als diese Entscheidung getroffen war, recherchierte ich zunächst nach der Plattform, die mir am geeignetsten schien, um meine Ideen zu verwirklichen. Diese fand ich schließlich bei DaWanda. Ehe ich mir dort allerdings einen eigenen Shop einrichten konnte, waren zunächst einige Formalitäten zu erledigen. Denn in Deutschland kann frau nicht einfach mal so versuchen, ein paar eigene Erzeugnisse an den Mann oder die Frau zu bringen; Vater Staat will da sofort ein Wörtchen mitreden. Also musste ich erst mal bei der hiesigen Stadtverwaltung ein Gewerbe anmelden und auch das zuständige Finanzamt über Art und Umfang meines geplanten Kleingewerbes in Kenntnis setzen. Nachdem diese bürokratischen Hürden jedoch genommen waren, schritt ich voller Elan zur Tat, richtete meinen Shop ein und füllte ihn mit meinen ersten Produkten – derzeit auschließlich Artikel für die Frühlings- und Osterdeko.

TADA, I proudly present my DaWanda-Shop Lipper Landhaus:
Banner meines Online-Shops 'Lipper Landhaus'

Zwar ist mein Warenangebot bis dato noch recht übersichtlich, aber gut Ding will Weile haben. Immerhin habe ich in den ersten zwei Wochen bereits zwei meiner Produkte verkauft *freu*.
Tuerkranz/Wandkranz 'Ente Rot-Weiß' für Frühling und Ostern
Weitere Eigenkreationen sind aber bereits in Arbeit, sodass ich in meinem Shop hoffentlich bald eine vielfältige Produktpalette für die diversen Geschmacksrichtungen des Landhausstils anbieten kann. Wenn Ihr Zeit und Lust habt, schaut doch mal rein. Ich würde mich über Euer Feedback freuen.
Tischdeko/Ostergesteck 'Hase im Ranunkelkorb' für Frühling und Ostern
Und wenn ich gerade nicht in meiner Bastelstube bin, dann bin ich natürlich im Garten, wo derzeit massenweise Schneeglöckchen, Krokusse und Mini-Iris blühen. Auch die ersten Hummelköniginnen wurden hier schon gesichtet. Inmitten dieser erwachenden Vorfrühlingspracht kann ich zwischendurch herrlich auftanken und entspannen. Beweisfotos folgen in Kürze ;o).

Tags:, , , , , , , ,
Iris | 03.03.2014 | 07:28 Uhr | Dekoration, Surftipps | 5 Kommentare

12. Dez Advent vor der Haustür

Da es heute um die Mittagszeit, nach etlichen Nebeltagen, endlich mal hell genug wurde, um ein paar Fotos zu machen, zeige ich Euch hier noch, wie angekündigt, die diesjährige Adventsdeko in unserem Eingangsbereich:
Foto: Grauer Zinkkasten mit Tannengesteck, Zapfen, Beeren, Schleife und rotem Fliegenpilz
Vor dem zweigeteilten Küchenfenster im Eingangsbereich stehen zwei Tannengestecke in Zinkblumenkästen.
Foto: Grauer Zinkkasten mit Tannengesteck, Zapfen, Beeren, Schleife und einem kleinen Schneemann
Flankiert werden die Kästen von drei kleinen, roten Holzlaternen mit Zinkdach, die ich allabendlich mit Teelichtern beleuchte. Doch die hab ich nicht noch extra fotografiert.
Foto: Glänzende Zinkschüssel, mit Tannengesteck, Zapfen, Schleifen, Holzherz, rotem Holzstern und einem Schneemannpaar
Auf meinem alten Deko-Stuhl neben der Haustür (dessen Sitzfläche inzwischen – passend zum Haus – rot gestrichen wurde) hab ich ein Tannengesteck in einer kleinen Zinkschüssel arrangiert. Das war’s auch schon. Ich finde, unser kleines rotes Haus mit den weiß hervorgehobenen Fenstern und Hausecken sieht auch ohne viel Deko weihnachtlich genug aus.

Tags:, , , ,
Iris | 12.12.2013 | 21:35 Uhr | Dekoration | 3 Kommentare
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ...49 50 51 »