direkt zum Seiteninhalt springen »

Willkommen im Advent

Kürzlich konnte ich günstig ein großes Bund Nobilis-Zweige ergattern – genug um meine geplanten frischen Adventsgestecke für den Innen- und Außenbereich, unseren Adventskranz sowie einen Türkranz daraus zu binden. Dekoriert hab ich die Tannengebinde mit allerlei Schnickschnack, der sich im Laufe der Jahre in meiner Weihnachtsschatztruhe angesammelt hat – z.B. aus ehemals geschenkten oder geerbten Adventsgestecken und -sträußen, aus dem Gewürzschrank oder aus dem Wald. Neu dazugekauft wird von mir zu diesem Fundus nur noch selten etwas.

Begonnen hab ich meine diesjährige Adventsbastelei letzte Woche mit der Winterdekoration für unseren Eingangsbereich. Und die Ergebnisse möchte ich auch Euch hier zuerst zeigen. Auf betont weihnachtliche Akzente hab ich dabei allerdings verzichtet, weil ich die Außendekoration nach Möglichkeit auch nach Weihnachten noch eine Weile stehenlassen will.
Langer Vorrede, kurzer Sinn – so heißen wir derzeit unsere Gäste willkommen:

Foto: Adventlich dekorierter Türkranz aus Tannengrün

Mein erster selbstgebundener Tannentürkranz.

Foto: Weidenkörbchen mit Tannengrün und Adventsdeko

Körbchen Nr. 1 vor dem Küchenfenster neben dem Eingang.
Foto: Weidenkörbchen mit Tannengrün und Adventsdeko

Körbchen Nr. 2 vor dem Küchenfenster neben dem Eingang.
Foto: Adventlich dekorierte Pflanzschale auf schwarzem Eisenstuhl

Wintergesteck auf dem Dekostuhl neben der Haustür (den ich zwischenzeitlich vom Originalblau auf Schwarz umgestrichen hab, weil das m.E. einen dezenteren Rahmen für die jahreszeitlich wechselnden Dekorationen bildet).

Der Efeu in den Fensterkörbchen und im Wintergesteck ist übrigens lebendes Grün, das ich immer wieder teile und für neue Kübelpflanzungen und Gestecke weiterverwende. Die Tannenzweige für die Außengebinde hab ich einfach in die Erde gesteckt.

Tags:, , , ,
Iris | 29.11.2008 | 00:54 Uhr | Dekoration

6 Kommentare

  1. Oh, wie schön! Du hast wirklich ein Händchen für sowas! Besonders den Kranz finde ich wunderschön!! Dir und Deinen Lieben eine wunderbare Adventszeit!

    Kommentar von Liisa am 29.11.2008 um 13:44
  2. Hey Liisa, das kam ja wie verabredet ;o).
    Auch hier noch mal vielen Dank für Deine lieben Adventswünsche. Und freut mich, dass Dir mein Türkranz so besonders gefällt, denn der hat von den hier gezeigten Arrangements auch die meiste Mühe gemacht.

    Kommentar von Iris am 29.11.2008 um 14:01
  3. Perfekt, wunderschön. Ich finde auch, dass man aus dem Gesammelten und ein paar grünen Zweigen recht gut selbst etwas machen kann. Das ist oft viel schöner als Dutzendware.

    Kommentar von Ingrid am 29.11.2008 um 22:27
  4. Der Türkranz sieht wunderschön aus. Und die Idee, den Stuhl mit einzubeziehen, finde ich sehr gut.
    LG Margrit

    Kommentar von Margrit am 30.11.2008 um 16:42
  5. [...] Ich weiß, dass Iris wunderbare Adventsgestecke bastelt, aber nicht, dass sie auch ‘Stöckchen schnitzt’ und damit trifft, z.B. mich, [...]

    Pingback von Ein Gartenstöckchen « Wolkenkuckucksgarten am 15.11.2009 um 10:51
  6. Liene alle gestecke, sowie den Türkranz.
    Vielen Dank für die Anregungen.
    LG aus Kanada,
    Gisela

    Kommentar von guild-rez am 15.11.2009 um 11:26

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.