direkt zum Seiteninhalt springen »

Bauerngartenimpressionen aus dem Freilichtmuseum

Foto: Mit Buchshecken eingefasste Beete im Bauerngarten

Während unseres Ausflugs ins Freilichtmuseum Detmold am vergangenen Wochenende, hatten mein Lieblingsgärtnergehilfe und ich u.a. die Gelegenheit, einige traditionell angelegte Bauerngärten zu besichtigen.

Foto: Bunte Bauerngartenbeete vor Fachwerkhäusern

Und von dem Garten, der mir dort am besten gefallen hat, will ich Euch auch hier noch ein paar meiner mitgebrachten Fotos zeigen.

Foto: Üppig blühende bunte Bauerngartenbeete

Immer, wenn ich so etwas sehe, muss ich an eine Weisheit denken, die angeblich von einem der berühmtesten Blumenmaler stammen soll.

Wenn Blumen, gleichgültig welcher Farben und Formen, zusammenstehen, kann niemals ein Bild der Disharmonie entstehen.
Vincent van Gogh (1853 – 1890)

Und dann finde ich, er hat irgendwie recht – allen Farblehren zum Trotz ;o).

Foto: Fachwerkhaus mit angrenzendem Weidenzaun

Was uns aus gärtnerischer Sicht auch sehr gefallen hat, waren die Einfriedungen der Gärten und Höfe, die ebenfalls auf althergebrachte Weise angefertigt wurden, wie bspw. diese geflochtenen Weidenzäune.

Und wer jetzt wissen will, was es sonst noch zu sehen gab im Freilichtmuseum Detmold, der kann ja mal in meinem anderen Blog nachschauen ;o).

Tags:, , ,
Iris | 06.08.2009 | 09:50 Uhr | Öffentliche Gärten

6 Kommentare

  1. Wunderschön, diese Bauerngärten. In der Eifel habe ich auch welche gesehen. Van Gogh kann ich nur zustimmen; ich habe selbst schon gedacht, dass es in der Natur Farbkombinationen gibt, die man bei Kleidung z.B. nie tolerieren würde. Und in der Natur sieht es einfach nur fröhlich und bunt aus. Und diese kleinen Buchshecken, einfach zauberhaft! Aber sicher viel Arbeit.

    Kommentar von Ingrid am 06.08.2009 um 13:23
  2. Oh das sind ja wunderschöne Impressionen, das Gedicht gefällt mir auch so gut.

    Sonnige Grüße
    von Anke

    Kommentar von Anke am 07.08.2009 um 08:21
  3. Wunderbare Eindrücke! Solche prächtigen Bauerngärten vermisse ich in unserem ansonsten tollen Hessenpark im Taunus. Da gibt es immer nur Minigärtchen, aber auch die sind sehr schön. – Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Elke

    Kommentar von Elke am 07.08.2009 um 11:31
  4. Ein Traum! Naja, ich arbeite dran ;-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.

    Kommentar von Frau Landgefluester am 09.08.2009 um 08:04
  5. Hallo Iris,
    die Fotos sind einfach nur schön. Ich mag Bauerngärten sehr gerne.
    Allerdings habe ich schon Probleme, wenn in meinem kleinen Garten die orangefarbene Westerland neben pinkfarbenem Phlox blüht. Allerdings habe ich es ja selber so gepflanzt. Tja, dann muss ich es auch ertragen. :)
    Viele Grüße
    Margrit

    Kommentar von Margrit am 10.08.2009 um 18:48
  6. Das Gedicht kannte ich noch gar nicht, wirklich schön, weckt in mir Gemeinschafts-Gefühle und lässt sich bestimmt schön als Eingangsschild für Strebergärten verwenden ;-) Die Fotos sind auch sehr schick geworden. Ich werde wohl auch mal schauen,ob ich irgendwo in meiner Nähe ein schönes Freilichtmuseum finde. Schöne Grüße Sarah

    Kommentar von Sarah am 29.07.2010 um 11:26

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.