direkt zum Seiteninhalt springen »

Mein Lieblingsbeet im August 2009

Foto: Blick ins Staudenbeet (frontal)

Ich kann mich gar nicht genug sattsehen, an der Blütenfülle im großen Staudenbeet vor unserer Terrasse. Wie es sich derzeit präsentiert, kommt es meiner Wunschvorstellung von einem blühenden Sommergarten schon sehr nahe.

Foto: Blick ins Staudenbeet (von oben)

Obwohl ich es genieße, den Farbrausch dieses Blütenfeuerwerks aufzusaugen, finde ich immer noch das eine oder andere verbesserungswürdig daran – getreu einem Motto von Karl Foerster: “Wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, verdient ihn nicht.”

Tags:, ,
Iris | 25.08.2009 | 08:45 Uhr | Garteneindrücke

15 Kommentare

  1. Das ist ja eine wahnsinnig bunte Pracht. Blüht da noch eine Clematis im oberen Bild? Und – wie ich sehe – werden zum Schluss noch die Chrysanthemen blühen.

    Kommentar von Ingrid am 25.08.2009 um 19:35
  2. Ja, zwei Clematen an den Obelisken vor der Terrasse blühen noch. Und stimmt, die späten Winterastern haben ihren großen Auftritt erst im Oktober und schließen das Staudenjahr ab.

    Kommentar von Iris am 25.08.2009 um 19:59
  3. Hallo Iris,
    da blüht ja wirklich noch sehr viel bei Dir. Hier hab ich immer nur vereinzelt noch Farbtupfer.
    Viele Grüße
    Margrit

    Kommentar von Margrit am 25.08.2009 um 22:20
  4. Wow! Das Beet sieht ja ganz toll aus! Kompliment! Die Bilder könnten direkt von einem Pflanzenversandkatalog stammen, nur mit dem Unterschied, dass dort oft blühende Pflanzen “hineingemogelt” werden um Blütenfülle zu zeigen, du aber ein echtes Sommerstaudenbeet hast.
    Liebe Grüsse, Barbara

    Kommentar von Barbara am 26.08.2009 um 06:54
  5. Traumhaft schön, liebe Iris! Da bin ich ein klein wenig neidisch. Ich werde es mir gleich einmal als Anregung verlinken.

    (Der Bericht über die Sträucher ist hoch interessant. Danke dafür. Wir haben in den letzten Jahren 38 Koniferen unseres Vorbesitzers rausgeschmissen und dafür Sträucher gepflanzt. Dabei habe ich auch darauf geachtet, einheimische mit Beeren für die Vögel auszuwählen.)

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß im Garten!

    Kommentar von Frau Landgefluester am 27.08.2009 um 20:44
  6. [...] wunderschönes Sommerbeet gibt es bei Iris zu bestaunen. Ein wahrer Traum. Es gibt noch viel zu tun für [...]

    Pingback von Sommerimpressionen « Gartengeflüster am 27.08.2009 um 20:45
  7. Also das ist aber auch eine üppige Blüte – unglaublich. Musst du dafür sehr viel düngen?
    Lieben Gruß
    Elke

    Kommentar von Elke (Mainzauber) am 28.08.2009 um 12:33
  8. @Elke:
    Nein, ich bringe auf meine Staudenbeete im zeitigen Frühjahr (Anfang März) lediglich eine 1-2 cm dicke Schicht Mulchkompost auf und dünge dann im Sommer nur die Prachtstauden, die nach Rückschnitt remontieren (z.B. Rittersporn), mit etwas organischem Volldünger nach. Meiner Ansicht nach gibt’s für Stauden nichts besseres als hausgemachten Kompost. Allerdings haben wir hier in Lippe auch einen guten, nahrhaften Boden.

    @Alle:
    Es freut mich, dass Euch mein diesjähriges Lieblingssommerbeet auch so gut gefällt wie mir – wenngleich man hier ja nur einen kleinen Ausschnitt davon sieht, in echt ist es viel schöner ;o).

    Kommentar von Iris am 28.08.2009 um 13:16
  9. Das ist ja wirklich eine super Blütenpracht Iris. Da muss es doch nur so wimmeln von Schmetterlingen, Bienen und sonstigen Insekten.
    Schade dass es (noch) keine Geruchsfotografie gibt…
    Liebe Grüße
    Rolf

    Kommentar von Rolf am 28.08.2009 um 20:30
  10. Geradezu unwirklich schön.
    Hut ab. Das ist aber eine gute gewählte Zusammenstellung. Und dann gedeiht auch noch alles so gut. Dazu gehört schon ein grünes Händchen, nicht nur ein Daumen.

    Kommentar von Chinomso am 04.09.2009 um 23:06
  11. wow.. das ist in der Tat wunderschöön!

    Kommentar von Manuela am 05.09.2009 um 09:02
  12. einfach wundervoll..solch eine Pracht..
    dazu gehört mehr als nur grüner Daumen..
    auch sehr viel Liebe und Arbeit..
    wurde bei Chinomso im Blog
    aufmerksam gemacht..

    Liebe Grüsse,Elke

    Kommentar von Elke am 05.09.2009 um 13:42
  13. [...] sein? Reichen Stauden denn nicht aus, um den Garten bunt zu machen? Nein, nicht wenn man sich so üppig blühende Blumenbeete wünscht wie ich. Stauden können aufgrund ihrer mehrjährigen Lebensspanne nicht den ganzen Sommer [...]

    Pingback von Lebensglück Garten » » Einjährige in den Staudenbeeten am 28.05.2010 um 10:19
  14. Danke!!!! Jetzt endlich habe ich eine Vorstellung von meinem künftigen Garten. Bislang war ich immer sehr unentschlossen. Nur eines wusste ich von Anfang an: KEIN RASEN!!!! Aber dass man einen Reihenhausgarten (so wie auch unserer) dermaßen schön und geschmackvoll gestalten kann, das hätte ich nie gedacht. Nochmals danke!!!!

    Kommentar von Tinitus am 07.06.2010 um 14:59
  15. @Tinitus:
    Ich habe zu danken – für diesen außergewöhnlich enthusiastischen Kommentar ;o).

    Kommentar von Iris am 07.06.2010 um 16:24

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.