direkt zum Seiteninhalt springen »

Tagpfauenauge

Foto: Tagpfauenauge mit ausgebreiteten Flügeln auf Coreopsis-Blüte

Das Tagpfauenauge ist der Schmetterling des Jahres 2009.
Zwar bekommt man diesen auffälligen Edelfalter in unseren Breiten nicht gerade selten zu sehen, aber ich finde seinen besonders farbenprächtigen Anblick dennoch immer wieder beeindruckend. Und auf meinen Coreopsis wirkt er auf mich gleich noch mal so poppig wie ohnehin schon.
Seine Abschreckung von Fressfeinden, mit großen Scheinaugen auf den Flügeln, scheint besser zu funktionieren als bei anderen Faltern, denn von ihm hab ich in unserem Garten bislang noch nicht viele angeknabberte Exemplare gesehen. Und weil das Tagpfauenauge diese Strategie auch ziemlich zuverlässig anwendet, wenn ihm jemand zu Nahe kommt, kann man es relativ leicht mit geöffneten Flügeln fotografieren. So zeigt es sich auch von seiner schönsten Seite, denn im Gegensatz zum Distelfalter ist die dunkelgraue Flügelunterseite des Tagpfauenauges recht unspektakulär.

Tags:, , , , ,
Iris | 14.08.2009 | 09:18 Uhr | Tiere im Garten

4 Kommentare

  1. Super fotografiert Iris, nur schade dass im hinteren Bereich etwas Licht fehlt. Es ist halt schwierig, die Tierchen in die richtige Position zu dirigieren, sie folgen so schlecht ;-)))
    Ich wusste gar nicht, dass er Schmetterling des Jahres ist. Klasse dass Du mich informiert hast.
    Liebe Grüße
    Rolf

    Kommentar von Rolf am 14.08.2009 um 19:14
  2. Das mit dem Licht ist mir gar nicht aufgefallen. Ich glaube, darauf kommt es auch gar nicht an. Das Pfauenauge sitzt einfach prachtvoll auf dem gelben Hintergrund.

    Kommentar von Ingrid am 14.08.2009 um 21:10
  3. Liebe Iris,

    eine wunderbare Aufnahme *schwärm* und sehr interessante Infos über diesen wundervollen Schmetterling.

    Liebe Grüße
    aus Königstein
    von Anke

    Kommentar von Anke am 18.08.2009 um 22:07
  4. Da ist der Schmetterling des Jahres in seiner ganzen Schönheit aufgenommen worden. Tolle Aufnahme, Kompliment!
    Liebe Grüsse, Barbara

    Kommentar von Barbara am 22.08.2009 um 22:28

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.