direkt zum Seiteninhalt springen »

Mein Maigarten

Foto 1: Reihenhausgarten im Mai

Gestern war es seit Wochen zum ersten Mal nicht nur sonnig und trocken von oben, sondern auch mild genug, um sich längere Zeit draußen aufzuhalten, ohne sich mit Gartenarbeit warm halten zu müssen. Diese Gelegenheit nutzte ich, um mit der Digicam ein paar Eindrücke aus unserem Maigarten einzufangen.

Foto 2: Reihenhausgarten im Mai

Der Mai ist der grüne Monat. Nichtsdestotrotz blühen bei uns jetzt auch schon etliche Stauden und Sträucher. Besonders ins Auge fallen derzeit u.a. die Polsterstauden, die ich als Randbepflanzung meiner Blumenbeete einsetze. Dank der kühlen Witterung der letzten Wochen dauert die Blüte der frühblühenden Arten (Gänsekresse, Blaukissen, Moossteinbrech und Polsterphlox) dieses Jahr besonders lange an.

Foto 3: Reihenhausgarten im Mai

Letztes Frühjahr hab ich auf einem schmalen Randstreifen zwischen unserem Gartenzaun und der Bordsteinkante des Zufahrtsweges einen kleinen Wall aus Bruchsteinen gebaut und diesen ebenfalls mit verschiedenen Polsterstauden bepflanzt. Zwischenzeitlich haben sie sich dort prächtig entwickelt und bilden nun einen schönen pflegeleichten Gartenabschluss.

Foto: Polsterstauden auf Bruchsteinwall vor Gartenzaun

Besonders schön finde ich an der Stelle derzeit das sonnengelbe Steinkraut, das so malerisch in den Weg fällt. Allerdings hab ich diese Polsterstaude nur dort gepflanzt. Für die Randbepflanzung meiner Gartenbeete schien es mir ungeeignet, weil seine Blütentriebe zu weit in die schmalen Rindenmulchwege hineinragen würden.

Foto: Polsterstauden auf Bruchsteinwall vor Gartenzaun

Tags:, , , , , ,
Iris | 22.05.2010 | 14:09 Uhr | Garteneindrücke

7 Kommentare

  1. Tolle Frühlingsbilder zeigst Du uns da, ist es nicht der Wahnsinn, wie im Moment alles nur so sprießt und grünt? Bei uns ist endlich die langersehnte Sonne aufgetaucht – und wie ich sehe, bei Dir ja auch. Wollen wir mal hoffen, dass sie etwas Zeit mitgebracht hat. Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende. Gartenliesel

    Kommentar von gartenliesel am 22.05.2010 um 18:15
  2. Wunderschön, diese Farbenpracht. Ich liebe diese Pölsterchen sehr. Bin gerade dabei, sie im eigenen Kleingarten auch verstärkt anzubauen.

    Kommentar von Aquilegia am 22.05.2010 um 20:41
  3. Es sieht schon sehr dicht bepflanzt aus, während meine Neupflanzungen eher noch ‘dünn’ sind. Wenn die Vergissmeinnicht ‘zu Ende’ sind (ich schätze, in ein paar Tagen), werde ich mal schauen, ob ich Einjährige für die Lücken nehme.
    Dein Garten jedenfalls ist ein Versprechen (auf wunderbare Sommerstaudenpflanzungen).
    Schöne Pfingstage euch,
    Ingrid

    Kommentar von Ingrid am 22.05.2010 um 20:42
  4. Hallo Iris,
    Du hast einfach “den grünen Daumen” mit vielen farblichen Schattierungen ;-)
    Falls Du mal Zeit hast, könntest Du Dich etwas um meinen Garten kümmern *fg*
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten,
    Rolf

    Kommentar von Rolf am 22.05.2010 um 21:20
  5. @Ingrid:
    Nun ja, einiges von dem Grün gehört ja auch noch zum Laub der Frühlingszwiebelblüher zwischen den Stauden. Aber stimmt, vom Gartenboden sieht man derzeit nicht mehr viel. Immer wieder erstaunlich, wie schnell das im Frühling zuwächst.

    @Rolf:
    Du bist nicht der Erste, der mir solch ein Angebot zum Zeitvertreib gemacht hat ;o).

    Kommentar von Iris am 23.05.2010 um 19:28
  6. [...] eine Auswahl von Stauden, die neben Rhododendren, Strauchpfingstrose und Polsterstauden derzeit in meinem Maigarten [...]

    Pingback von Lebensglück Garten » » Und was blüht sonst so im Mai? am 25.05.2010 um 14:23
  7. Liebe Iris Dein Garten schaut wunder…wunderschön aus, ich bin sehr beeindruckt. Vielen lieben Dank für diese zauberhaften Eindrücke, Du hast ein herrliches Plätzchen geschaffen.

    Liebe Grüße
    von Anke

    Kommentar von Anke am 26.05.2010 um 15:12

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.