direkt zum Seiteninhalt springen »

Rosenportrait ‘Apricot Clementine’

Foto1: Blühende 'Apricot Clementine'

Die meisten Vorzüge meiner Zwergrose ‘Apricot Clementine’ hatte ich hier vorletzten Sommer schon mal beschrieben. Sie steht immer noch dort, wo ich sie bei ihrem Einzug hingepflanzt hab – nämlich direkt mittig vor unserer Terrasse, so dass man ihre Blütenpracht jederzeit aus der Nähe betrachten kann. Und das finde ich immer noch so lohnenswert wie damals. Als weiteren Pluspunkt konnte ich ihr zwischenzeitlich ihre hervorragende Frosthärte gutschreiben. Zwar war auch sie, wie fast alle meine Rosen, im letzten Winter bis zum Boden zurückgefroren, doch sie trieb kräftig wieder aus und hat nun wieder ihre normalen Ausmaße. Jetzt blüht sie, als wäre nichts gewesen.

Foto2: Blühende 'Apricot Clementine'

Abschließend noch ein paar Informationen zu Herkunft und Habitus:
Die Patio-/Zwergrose ‘Apricot Clementine’ aus der Rosenzüchtung Tantau wird circa 40-60 cm hoch und 30 cm breit, blüht mit einer kurzen Pause den ganzen Sommer und Frühherbst durch und bleibt dabei durchgehend so kompakt und standfest, dass sie als einzige meiner Rosen noch nie gestützt werden musste. Ihr sanfter Rosenduft ist allerdings so schwach, dass er nur in unmittelbarer Blütennähe wahrgenommen werden kann. Aufgrund dieser Eigenschaften könnte ich sie mir auch sehr gut in einem Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse vorstellen.

Tags:, , , , ,
Iris | 03.07.2010 | 12:14 Uhr | Pflanzenportraits

4 Kommentare

  1. Hallo Iris,
    es ist immer wieder ein Genuss, Deine Fotos anzusehen. Deine Rosen passen zwar farbmäßig überhaupt nicht in meinen Garten, aber ich finde sie trotzdem wunderschön.

    Viele Grüße aus dem Backofen ;)
    Margrit

    Kommentar von Margrit am 03.07.2010 um 13:38
  2. Ach, Rosen sind einfach die Königinnen der Blumen (oder so ähnlich *g*).
    Wunderschön sind Deine, schade dass man sie nicht riechen kann, jedenfalls hier im Internet.
    Liebe Grüße
    Rolf

    Kommentar von Rolf am 03.07.2010 um 15:19
  3. Zauberhaft schön. Die gefällt mir von der Farbe her noch besser als die Amber Queen. Die meisten Rosen (so das Übliche) sind rosa oder rot. Du hast anscheinend ein gutes Händchen bei der Rosenauswahl.

    Kommentar von Ingrid am 03.07.2010 um 20:45
  4. @Ingrid:
    Die Blüten der ‘Amber Queen’ sind aber viel größer als die der ‘Apricot Clementine’ und haben eine bessere Fernwirkung. Du kennst ja mittlerweile meine bevorzugte Farbenauswahl im Garten. Und meine Rosen hab ich mir eben dazu passend ausgesucht. Zwar finde ich z.B. einige blassrosa Rosen auch sehr reizvoll, aber die würden inmitten des Farbfeuerwerks in meinem Sommergarten nicht richtig zur Geltung kommen.

    Kommentar von Iris am 04.07.2010 um 00:22

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.