direkt zum Seiteninhalt springen »

Endlich wieder Sonne!

Und bald wird sie hoffentlich auch den letzten Schnee dieses langen dunklen Winters geschmolzen haben. Anfang Februar hoffte ich ja noch, dass ich dieses Jahr nicht ganz so lange auf das Erscheinen der ersten Frühjahrsblüher warten muss – Pustekuchen! Doch heute und am vergangenen Samstag konnte ich seit einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder bei Plusgraden über 10°C und strahlendem Sonnenschein ein paar Stunden im Garten arbeiten.

Foto: Knospende Schneeglöckchen im Schnee

Diese Gelegenheit packte ich sofort beim Schopfe, um ein paar Anfang Februar für den Vorgarten erworbene Schneeglöckchen und Winterlinge auszupflanzen. Auch meine Lieblingsgartenschere kam erstmals dieses Jahr zum Einsatz, denn es wurde höchste Zeit für den Rückschnitt der sommerblühenden Sträucher. Zumindest bis morgen Abend soll hier laut Wettervorhersage das schöne Gartenwetter anhalten. Sollte es so kommen, werde ich es nutzen, um schon mal ein paar über den Winter stehengelassene Staudenreste abzuräumen, die ohne Schneehäubchen nun nicht mehr besonders ansehnlich sind. Meine Gartengeister sind geweckt, sonnenhungrig und voller Tatendrang. :o)

Tags:
Iris | 05.03.2013 | 21:05 Uhr | Garteneindrücke, Pflanzenportraits

8 Kommentare

  1. Danke,daß Du mich an die Sträucher erinnerst, das hätte ich glatt vergessen!

    Kommentar von Llewella am 06.03.2013 um 11:29
  2. Hallo Iris,
    ich hoffe jetzt wirklich auf den Frühling. Nächste Woche soll es ja in OWL wieder Winter werden. Ich wäre dafür, dass sich die Wettervorhersage gründlich irrt!
    VG
    Elke

    Kommentar von Elke am 07.03.2013 um 18:33
  3. Hallo Iris,

    das vom Schnee umringte Schneeglöckchen hast du von seiner besten Seite erwischt.

    ich habe meinen Garten-Blog aufgegeben – es gibt so viele schöne Garten-Blogs hier, da kann ich kaum mithalten.
    Jetzt widme ich mich einem Lieblingsthema, nämlich dem Thema “Schokolade”. Vielleicht hast du ja mal Lust vorbei zu schauen? Würde mich freuen…

    Lieber Gruß von Mato

    Kommentar von Mato am 08.03.2013 um 20:06
  4. Hallo Iris,
    ist bei Euch der Schnee denn wenigstens getaut bevor das neue Weiß kommt? Aber schön, dass Du wenigstens Deine Schneeglöckchen & Winterliche in die Erde bekommen hast!
    Verschneite Grüße
    Silke

    Kommentar von SchneiderHein am 10.03.2013 um 12:05
  5. Hier waren es gerade mal drei Frühlingstage, davon zwei mit Sonne. Jetzt hat es bei minus 1 Grad zu schneien begonnen. Die Staudenstengel und aller Winterschutz ist weg …, der letzte Feldsalat ist geerntet. Darin habe ich schon etliche Nacktschneckchen gefunden. Die anderen können jetzt gerne erfrieren *grr*. Ansonsten … müssen wir uns wieder mit Gartenbüchern und Tee gemütlich hinsetzen und ins Schneetreiben schauen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Kommentar von Franka am 11.03.2013 um 15:21
  6. Hallo Iris,
    ist es nicht schrecklich, wie kalt es heute in OWL ist trotz der wunderbaren Sonne? Die Schneeglöckchen und Krokusse halten zwar sehr lange bei dem Wetter, aber wenn es dann mal warm werden sollte, legen alle anderen Pflanzen richtig los und man kann sie gar nicht mehr einzeln würdigen.
    Schönen Sonntag!
    Elke

    Kommentar von Elke am 24.03.2013 um 17:10
  7. Hallo Elke,
    ich weiß nicht, ob unsere Schneeglöckchen und Krokusse noch durchhalten, denn ich seh leider nicht mehr viel davon. Hier bei uns liegt noch Schnee. Und bei dem eisigen Ostwind friert man sich ja draußen innerhalb kürzester Zeit alles ab. Frühling hab ich irgendwie anders in Erinnerung. :o(

    Kommentar von Iris am 24.03.2013 um 22:21
  8. Liebe Iris, wir stehen alle in den Startlöchern! Aber bislang – seufz. Bei Dir sieht es wahrscheinlich auch noch nicht besser aus, oder? Ich freue mich schon, wieder schöne bunte Frühlingsbilder aus Deinem einfach gigantisch geplanten Garten zu sehen. Bin sehr gespannt! LG Anja

    Kommentar von Gartenliesel am 26.03.2013 um 10:39

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.