direkt zum Seiteninhalt springen »

Rosenblüte im Juli 2013

Foto: Blick auf den Rosengarten vom Steingarten aus
Rund einen Monat verspätet, wie alles in diesem Gartenjahr, hat nun auch bei uns endlich die Rosenblüte begonnen. In diesem Jahr gab’s im Rosengarten keine Ausfälle und alle Rosen haben reichlich Knospen angesetzt. Einige haben zwar auch reichlich Blattlausbefall, doch das scheint keine besonders zu beeinträchtigen. Die Marienkäfer werden sich schon beizeiten darum kümmern. Meine Rosenbüsche strotzen momentan geradezu vor Gesundheit, wenngleich noch nicht alle in Blüte stehen. Am üppigsten blühen derzeit:
Foto: Nahaufnahme einer offenen Blüte der Strauchrose Angela
Angela, eine von meiner Mutter übernommene Kordes-Strauchrose und inzwischen einer meiner Lieblingsrosen. Ihre offenen Schalenblüten mit dem hellen Zentrum sind wirklich eine Augenweide mit grandioser Fernwirkung. Und für ihren Namen, der an eine gewisse Kanzlerin erinnert, kann sie ja nix.
Foto: Ramblerrose Guirlande d'Amour am Rosenpavillon
Eine meiner vorletzten Herbst neu gepflanzten Favoritinnen am Rosenpavillon, die Guirlande d’Amour. Dazu gibt’s nicht viel zu sagen – außer: Ich liebe sie.
Foto: Unbekannte orange-rote Beetrose
Last but not least eine weitere von meiner Mutter übernommene Beetrose, deren Namen ich leider noch nicht herausfinden konnte. Eventuell kommt sie ja einem von Euch bekannt vor? Dann wär’s nett, wenn ihr mir einen Tipp geben könntet, um wen es sich bei dieser leuchtend roten Schönheit handelt.

Tags:, , , ,
Iris | 03.07.2013 | 17:33 Uhr | Garteneindrücke, Pflanzenportraits

4 Kommentare

  1. Hallo Iris,

    die Kordes-Strauchrose ist wirklich schön. Schlicht, aber sehr anmutig, mit ihren feinen, gelben Staubgefäßen. Ich finde auch, es muss nicht immer die dicht gefüllte Austin-Rose sein. Manchmal ist weniger mehr! Wobei ich englische Rosen natürlich trotzdem sehr mag ;-)
    Deine Beete sehen auch grandios aus. Einen wunderschönen Juli-Garten hast du!

    Liebe Grüße,
    Anne

    Kommentar von Anne am 04.07.2013 um 15:13
  2. Ich liebe Deinen Garten!

    Kommentar von Frau Landgeflüster am 07.07.2013 um 09:54
  3. Hallo Iris,
    die Angela käme auch bei mir in die engere Wahl, wenn ich noch Platz hätte – trotz ihres Namens!
    Ich mag diese einfachen Rosenblüten sehr.
    VG
    Elke

    Kommentar von Elke am 07.07.2013 um 14:36
  4. Die Angela gefällt mir auch sehr gut. Ich habe bei mir ja auch so ein paar Rosen vom Vorbesitzer übernommen, von denen kein Mensch weiß, wie sie heißen. Macht aber nicht wirklich was ;) Schön sind sie trotzdem.

    Kommentar von Llewella am 30.07.2013 um 21:44

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.