direkt zum Seiteninhalt springen »

Von der Weide zum fertigen Landhausgarten

Foto: Blick über den spätsommerlichen Bauerngarten auf unser rotes Haus
Jetzt, im September 2013, nach zweieinhalb Jahren Bau- und Pflanzzeit, habe ich endlich das Gefühl, wir haben wieder einen richtigen Garten. Alle baulichen Maßnahmen sind abgeschlossen und die geplanten Gartenräume in ihren Grundstrukturen angelegt.
Foto: Blick in den blühenden Heidegarten mit Terracotta-Büste auf Gabionensäule
Die Gartenteile, die seit ihrer Erstanlage schon mindestens eine Saison Entwicklungszeit hatten, haben sich auch bereits zu gut eingewachsenen, artenreichen Biotopen entwickelt. So genieße ich es mittlerweile sehr, bei meinen täglichen Gängen durch Heide- und Bauerngarten stets von zahllosen Hummeln und Schmetterlingen aller Art umschwirrt zu werden.
Foto: Blick über den Staketenzaun auf die üppig umrankte weiße Gartenschaukel
Und wie Elke vom Blog Günstig Gärtnern neulich treffend bemerkte, wirken manche Gartenecken jetzt schon, als wären sie immer schon so gewesen.
Foto: Blick vom Steingarten in den blühenden Präriegarten mit Wildbienenstand
Anderen Gartenräumen jedoch, die erst zum Schluss angelegt wurden, sieht man an, dass sie noch etwas Zeit brauchen, ehe sie sich in geplanter Pracht entfalten. So ist z.B. im Präriegarten zwischen den Stauden derzeit noch relativ viel Boden zu sehen. Doch in ein bis zwei Jahren wird er sich sicher zu meinem Lieblingsgartenteil in dieser Jahreszeit gemausert haben.
Foto: Ausschnitt Präriegartenbeet mit blühendem weißen und gelben Sonnhüten, Reitgras und hoher Fetthenne
Der Weg in den oberen Teil des Gartens lohnt sich allerdings auch jetzt schon. Zumindest fühle ich mich dort derzeit sehr behütet. ;o)

Tags:, , , , , , ,
Iris | 07.09.2013 | 14:19 Uhr | Garteneindrücke

10 Kommentare

  1. Liebe Iris, ich weiß bald gar nicht mehr, was ich noch zu Deinem Garten sagen soll? Ich wiederhole mich ja ständig, weil ich immer nur sagen kann: Toll! Toll! Toll! Das Bild mit der Bank wirkt ja wirklich schon so, als wenn Du Dich in Deinen jahrzehntealten Garten setzen könntest. Alles wirklich beeindruckend. Wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Anja

    Kommentar von Gartenliesel am 07.09.2013 um 19:29
  2. Hallo,
    ich schaue ja regelmäßig mal bei dir vorbei.
    Es sieht so schön aus bei dir.
    Ein Traum von einem Garten.
    Vor allem wenn man die ersten Bilder noch vor sich sieht.
    Ganz, ganz toll!
    LG Schwänchen

    Kommentar von Schwänchen am 08.09.2013 um 09:01
  3. Sieht sehr schön aus, dein Garten. So natürlich! Ich genieße es auch, wenn es rund um mich schwirrt! Das bekommt man eben nicht mit Thujas, sondern wie bei dir mit Blüten.

    Sigrun

    Kommentar von Sigrun am 08.09.2013 um 10:07
  4. Wuuuunderschön! Ich kann mich Gartenliesels Kommentar nur anschließen. Auch ich finde das Bild mit der Bankschaukel echt klasse. Der Staketenzaun, die Blumen, die sich an ihn schmiegen, die Stauden, die die Bank so gemütlich einrahmen… Perfekt! :-)
    Ganz liebe Grüße, Anne

    Kommentar von Anne am 09.09.2013 um 10:56
  5. Dein Garten ist kein Garten sondern ein Traum. Ich liebe ihn so sehr, aber das weißt Du ja. Ihr könnt wirklich stolz sein. Liebe Grüße und einen wunderschönen Herbst in Eurem Garten, Eva

    Kommentar von Frau Landgeflüster am 09.09.2013 um 20:34
  6. Hallo Iris,
    auch im Spätsommer ist dein Garten ein Traum.
    Den Gelben Sonnenhut musstest du sicher ständig gießen, was?
    Der macht ja bei Trockenheit schnell schlapp und am Hang hat er sicher noch mehr Durst, oder?
    VG
    Elke

    Kommentar von Elke am 10.09.2013 um 08:53
  7. Hallo Elke,
    nö, ob Du’s glaubst oder nicht, aber die Sonnenhüte musste ich kaum gießen – vielleicht 2-3 mal im ganzen Sommer. Ich kann auch nicht bestätigen, dass ausgerechnet meine gelben Sonnenhüte besonders viel Wasser bräuchten. Vielleicht liegt’s an der Sorte?

    Allerdings hält auch der Boden hier lange die Feuchtigkeit. Im gemulchten Gehölzgarten musste ich nicht mal die Hortensien gießen, obwohl die den Großteil des Tages sonnig stehen (da die Großsträucher, die sie mal beschatten sollen, noch nicht groß genug sind).

    Kommentar von Iris am 10.09.2013 um 09:46
  8. Wunderbar!

    Kommentar von Bille am 10.09.2013 um 10:08
  9. Hallo Iris,
    ich war ja urlange nicht mehr hier und muss sagen, dass dein Garten ein Traum ist. Richtig, richtig schön.

    Viele Grüße
    Margrit

    Kommentar von Margrit am 28.09.2013 um 22:16
  10. Hallo,
    ich finde deinen Garten wunderschön. Nächstes Frühjahr möchte ich mir auch einen Bauerngarten anlegen und deiner ist hierbei ein besonderes Vorbild. Ich hoffe, dass wir ihn auch so schön hin bekommen wie du.
    lg

    Kommentar von Andrea Duschek am 31.10.2013 um 14:49

Kommentar-Feed zu diesem Blog-Eintrag |

Pardon, die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.