direkt zum Seiteninhalt springen »

Pflanzenportraits

Lebensraum toter Baum

Auf unserer Wanderung zum Velmerstot, am vergangenen Sonntag, haben mein Lieblingsbegleiter und ich noch etwas ganz Besonderes entdeckt – diesen wunderschönen toten Baum:
Foto: Ich im Wald vor einem toten Baum
Als ich ihn da im Wald, inmitten seiner noch saftig grünen Nachbarn, stehen sah, zog er mich sofort in seinen Bann. Und da er mir so gut gefiel, lichteten wir ihn natürlich auch von allen Seiten ab. Als ich dann abends Zuhause die Aufnahmen von unserem Ausflug auswertete, beschloss ich, dass er einen separaten Blog-Eintrag verdient.
Foto: Pilzbewachsener Baumstamm
Ich mochte solche alten, grauen Baumriesen schon immer; es fasziniert mich, dass sie oft noch viele Jahre, nachdem ihr Dasein als Lebewesen endete, den Witterungseinflüssen trotzen. Und sagt selbst: Sieht es nicht rührend urig aus, wie so einer sein knorriges Astwerk in den Himmel reckt?
Foto: Kahle Krones eines toten Baumes vor blauem Himmel
Im Grunde widerstrebt es mir, ihn als ‘toten Baum’ zu bezeichnen, denn da ist ja augenscheinlich immer noch jede Menge Leben auf und vermutlich auch in ihm. Daher betrachte ich ihn lieber als wertvollen Lebensraum, der noch lange unzähligen Pflanzen, Tieren und Pilzen Halt, Schutz und Nahrung bietet.
Foto: Moose und Pilze auf dem toten Baumstamm

Tags:, , , ,
Iris | 30.09.2008 | 00:10 Uhr | Pflanzenportraits | 2 Kommentare

Septemberblüten

Foto-Collage: Gelbe, rote und orange Septemberblüten
Es lässt sich nicht mehr leugnen, der Herbst steht vor der Tür und läutet das Ende der bunten Blütenpracht in den Gärten ein. Doch zum Finale der diesjährigen Gartensaison trumpfen die Spätsommerblüher noch mal richtig auf.
In meinen Beeten und Kübeln dominieren derzeit Stauden, Rosen und Einjährige in warmen Gelb-, Orange- und Rottönen, von denen hier eine kleine Auswahl zu sehen ist.

Tags:, , , , ,
Iris | 10.09.2008 | 00:45 Uhr | Garteneindrücke, Pflanzenportraits | 2 Kommentare

Apricot Clementine

Foto: Zwergrose Apricot Clementine
Diese Zwergrose hab ich letzten April neu in unser Terrassenbeet gepflanzt. Und sie hat mich schon in ihrer ersten Saison total begeistert: Unzählig viele Blüten, in wunderschönen Farbverläufen, von Goldgelb über Apricot bis Zartrosé im Verblühen; eine lange Hauptblütezeit von ca. drei Monaten (und setzt jetzt schon wieder Knospen für eine Nachblüte an); kompakter Wuchs, dabei fester Stand; regenfeste und hitzeverträgliche Blüten sowie gesundes, sattgrünes Laub. Mit all diesen Vorzügen ist sie schon in ihrem ersten Jahr bei mir auf Platz 2 meiner Lieblingsrosen vorgerückt.

Tags:, , ,
Iris | 22.08.2008 | 13:44 Uhr | Pflanzenportraits | 1 Kommentar
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »