direkt zum Seiteninhalt springen »

Artikel mit dem Schlagwort ‘Advent’

Advent vor der Haustür

Da es heute um die Mittagszeit, nach etlichen Nebeltagen, endlich mal hell genug wurde, um ein paar Fotos zu machen, zeige ich Euch hier noch, wie angekündigt, die diesjährige Adventsdeko in unserem Eingangsbereich:
Foto: Grauer Zinkkasten mit Tannengesteck, Zapfen, Beeren, Schleife und rotem Fliegenpilz
Vor dem zweigeteilten Küchenfenster im Eingangsbereich stehen zwei Tannengestecke in Zinkblumenkästen.
Foto: Grauer Zinkkasten mit Tannengesteck, Zapfen, Beeren, Schleife und einem kleinen Schneemann
Flankiert werden die Kästen von drei kleinen, roten Holzlaternen mit Zinkdach, die ich allabendlich mit Teelichtern beleuchte. Doch die hab ich nicht noch extra fotografiert.
Foto: Glänzende Zinkschüssel, mit Tannengesteck, Zapfen, Schleifen, Holzherz, rotem Holzstern und einem Schneemannpaar
Auf meinem alten Deko-Stuhl neben der Haustür (dessen Sitzfläche inzwischen – passend zum Haus – rot gestrichen wurde) hab ich ein Tannengesteck in einer kleinen Zinkschüssel arrangiert. Das war’s auch schon. Ich finde, unser kleines rotes Haus mit den weiß hervorgehobenen Fenstern und Hausecken sieht auch ohne viel Deko weihnachtlich genug aus.

Tags:, , , ,
Iris | 12.12.2013 | 21:35 Uhr | Dekoration | 3 Kommentare

Vorweihnachtliche Terrasse

Foto: Vorweihnachtliches Arrangement mit winterlich verpackten Blumenkübeln, Tannengestecken und -kranz sowie Laternen und Terracotta-Windlichtern

Seit Anfang der Woche haben wir hier in Lippe zwar auch endlich zur Jahreszeit passende Temperaturen, doch mit verschneiten Gartenbildern kann ich leider noch nicht dienen; Schnee hatten wir hier nämlich bislang keinen. Aber immerhin hat sich die Sonne heute für einige Stunden gezeigt, so dass ich wenigstens (noch rechtzeitig vor Weihnachten ;o) meine diesjährige Adventsdeko auf der Terrasse ein Mal anständig ablichten konnte. Von der Deko im Eingangsbereich hab ich allerdings heuer keine Fotos gemacht, da sie sich nicht wesentlich von der letztjährigen unterscheidet.

Foto: Umkränzte Laterne neben einem Waldgesteck in einer weißrot dekorierten Mandarinenkiste

Die Laternen und Terracotta-Windlichter sind übrigens alle mit Wachskerzen bestückt, die während der Adventswochen auch jeden Abend vom Dunkelwerden bis etwa 22.00 Uhr brennen. Und wenn es nicht regnet, stelle ich auf den frostsicher verpackten Mosaiktisch noch ein Teelichtglas. Ich liebe echtes Kerzenlicht – besonders in der Vorweihnachtszeit – denn es erzeugt eine warme und nostalgische Atmosphäre, die gut zu traditionellem Weihnachtsschmuck passt. Gartendeko mit übertriebener elektrischer Beleuchtung kann ich hingegen nicht viel abgewinnen.

Tags:,
Iris | 16.12.2009 | 16:53 Uhr | Dekoration | 7 Kommentare

Willkommen im Advent

Kürzlich konnte ich günstig ein großes Bund Nobilis-Zweige ergattern – genug um meine geplanten frischen Adventsgestecke für den Innen- und Außenbereich, unseren Adventskranz sowie einen Türkranz daraus zu binden. Dekoriert hab ich die Tannengebinde mit allerlei Schnickschnack, der sich im Laufe der Jahre in meiner Weihnachtsschatztruhe angesammelt hat – z.B. aus ehemals geschenkten oder geerbten Adventsgestecken und -sträußen, aus dem Gewürzschrank oder aus dem Wald. Neu dazugekauft wird von mir zu diesem Fundus nur noch selten etwas.

Begonnen hab ich meine diesjährige Adventsbastelei letzte Woche mit der Winterdekoration für unseren Eingangsbereich. Und die Ergebnisse möchte ich auch Euch hier zuerst zeigen. Auf betont weihnachtliche Akzente hab ich dabei allerdings verzichtet, weil ich die Außendekoration nach Möglichkeit auch nach Weihnachten noch eine Weile stehenlassen will.
Langer Vorrede, kurzer Sinn – so heißen wir derzeit unsere Gäste willkommen:

Foto: Adventlich dekorierter Türkranz aus Tannengrün

Mein erster selbstgebundener Tannentürkranz.

Foto: Weidenkörbchen mit Tannengrün und Adventsdeko

Körbchen Nr. 1 vor dem Küchenfenster neben dem Eingang.
Foto: Weidenkörbchen mit Tannengrün und Adventsdeko

Körbchen Nr. 2 vor dem Küchenfenster neben dem Eingang.
Foto: Adventlich dekorierte Pflanzschale auf schwarzem Eisenstuhl

Wintergesteck auf dem Dekostuhl neben der Haustür (den ich zwischenzeitlich vom Originalblau auf Schwarz umgestrichen hab, weil das m.E. einen dezenteren Rahmen für die jahreszeitlich wechselnden Dekorationen bildet).

Der Efeu in den Fensterkörbchen und im Wintergesteck ist übrigens lebendes Grün, das ich immer wieder teile und für neue Kübelpflanzungen und Gestecke weiterverwende. Die Tannenzweige für die Außengebinde hab ich einfach in die Erde gesteckt.

Tags:, , , ,
Iris | 29.11.2008 | 00:54 Uhr | Dekoration | 6 Kommentare