direkt zum Seiteninhalt springen »

Artikel mit dem Schlagwort ‘Makro’

Meine schönste Rose: ‘Amber Queen’

Foto: Beetrose 'Amber Queen' in voller Blüte

Es war Liebe auf den ersten Blick. Und obwohl in den Jahren, seit ich diesen Garten habe, noch etliche Rosen nach ihr hier einzogen, ist die Beetrose ‘Amber Queen’ nach wie vor meine liebste. Das Bernsteingelb ihrer zahlreichen edel geformten Blüten finde ich einfach umwerfend schön. Es gibt nichts, was ich an ihr bemängeln könnte: Sie überstand selbst die härtesten beiden Winter, die wir hier seit Jahrzehnten hatten, wird so gut wie nie krank, und wenn ihre überreiche Blüte erst mal eingesetzt hat, hört sie bis zum Wintereinbruch nicht mehr auf. Darüber hinaus gehören ihre Blüten (neben denen der ‘Aspirin’) zu den regen- und hitzeunanfälligsten von allen meinen Rosen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man ihre Triebe an einer Rankhilfe anbindet, denn diese sind zu dünn, um ihre großen, stark gefüllten Blütenbüschel allein zu tragen – schon gar nicht, wenn sie nass sind.

Nebenbei: Nicht nur ich bin so absolut begeistert von dieser Rose. Für keine andere hab ich bislang so viele bewundernde Komplimente von Passanten und Besuchern unseres Gartens eingeheimst wie für sie.

Foto: Blütenmakro von Beetrose 'Amber Queen'

Die Beetrose ‘Amber Queen’ aus dem Hause Harkness gehört zu den Floribundarosen und entstand aus einer Kreuzung von ‘Southampton’ und ‘Typhoon’. Sie wird nur etwa 50-60 cm hoch, wächst breitbuschig und ihre Blüten verströmen einen sanften, angenehmen Duft. In Österreich wird sie auch unter ihrem Zweitnamen ‘Prinz Eugen von Savoyen’ gehandelt.

Tags:, , , , ,
Iris | 01.07.2010 | 18:27 Uhr | Pflanzenportraits | 9 Kommentare

Eine Wespe. Aber welche?

Foto: Wespenbienenmakro

Ich finde sie sehr hübsch. Doch ich kann sie keiner Wespenart eindeutig zuordnen. Ich finde, die diversen Faltenwespen sehen sich untereinander teilweise sehr ähnlich.

—————————————————

Nachtrag:
Hmm, ich glaube gerade eine Erklärung dafür gefunden zu haben, dass ich mein Exemplar unter den Web-Wespen nicht ausmachen konnte. Könnte es vielleicht sein, dass es sich hier um eine Wespenbiene handelt?

Tags:, , ,
Iris | 21.06.2010 | 13:04 Uhr | Tiere im Garten | 4 Kommentare

Und was blüht sonst so im Mai?

Hier eine Auswahl von Stauden, die neben Rhododendren, Azaleen, Strauchpfingstrose und Polsterstauden derzeit in meinem Maigarten blühen:

Fotocollage: Tränende Herzen, Storchschnabel, Flockenblume, Moossteinbrech, Akeleien

Mein absoluter Liebling im hinteren Garten war während der ersten Maiwochen mein weißes Tränendes Herz. Nicht nur, dass es so viele Blüten trug wie noch nie, die ganze Staude zeigte sich auch in einer perfekten, gleichmäßig kompakten Wuchsform. Doch vor kurzem haben ihm die vielen wundervollen Storchschnabelblüten den ersten Rang abgenommen.

Und meine diesjährige Maifavoritin im Vorgarten ist ebenfalls eine Schönheit in weiß – nämlich diese vor einigen Jahren selbst gezogene Etagenprimel.

Foto: Horst weißer Etagenprimeln

Aufgrund der kühlen Witterung der letzten Zeit sind auch die meisten Hornveilchen in den Töpfen und Beeten immer noch gut in Form – wie beispielsweise diese hier in der Pflanzschale auf dem Gartentisch.

Foto: Bunte Hornveilchenpflanzung mit einem Keramik-Blumenstecker in Schneckenform

Tags:, , , , ,
Iris | 25.05.2010 | 14:22 Uhr | Garteneindrücke, Pflanzenportraits | 3 Kommentare
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »